Neue Genfer übersetzung



Neue Genfer übersetzung

Neue Genger übersetzung

Ursprünglich beauftragt mit der Revision einer bestehende Übersetzung hat sich ab 1986 ein kleines Team von Übersetzern zusammengefunden, um in wechselnder Besetzung neutestamentliche Texte zu übersetzen. Sie sollten unter der Charakterisierung "verständlich - zeitgemäss - zuverlässig" eine neue Bibelübersetzung in der Sprache von heute, aber möglichst getreu dem griechischen Grundtext erarbeiten.

1989/90 erschienen die vier Evangelien, 1991 der Römerbrief. Heute sind 3/4 des NT übersetzt und das NT soll 2008 abgeschlossen sein. Gleichzeitig arbeitet ein kleines Team an den Psalmen des AT, um sie zu gegebener Zeit zusammen mit dem NT veröffentlichen zu können.

Es gibt ja auf dem Markt schon einige deutsche Bibelübersetzungen. Man hat meist die Wahl zwischen

  • Übersetzungen, die zwar philologisch zuverlässig, aber sprachlich veraltet und oft nur mit Mühe zu verstehen sind
  • und Übersetzungen die zwar eine moderne Sprache gebrauchen und leicht verständlich sind, aber vom Wortlaut des Originaltextes oft so weit abweichen, dass es kaum mehr gelingt, den Weg von der Vorlage zur Übersetzung nachzuvollziehen.

Was also fehlt, ist eine Übersetzung, die die Vorteile der beiden Übersetzungstypen verbindet und ihre Nachteile vermeidet. Genau diese Lücke deckt die NGü ab!

Ab Frühling 2006 werden alle neuen Texte auf der Homepage www.ngue.info einsehbar sein.

(Information: Peter Toscan, Koordinator der Genfer Bibelgesellschaft)


Bibelausgaben Übersicht

Stand: 17.02.2016